Blog von dans-la-vie-d-emmanuelle

Blog von dans-la-vie-d-emmanuelle

Mein Leben, (immer weniger) Piraten und Essen....


Bärlauch-Avokado-Dipp zu Kräuterkartoffeln

Veröffentlicht von Emmanuelle auf 18. April 2015, 18:08pm

Kategorien: #Essen und Trinken

CC-BY Emmanuelle Roser
CC-BY Emmanuelle Roser

Es ist immer noch Bärlauchzeit und die ist so kurz, dass ich sie voll mitnehme. Heute zum Beispiel im Avokaodipp statt Knoblauch, einfach zu einem Blech Kartoffeln aus dem Ofen.

Dafür habe ich für 2 Personen mit gutem Appetit gebraucht:

- Für die Kartoffeln

8 Kartoffeln, mittelgroß (ich hatte 'Anabelle' das sind Festkochende)

4 El Öl

1 EL getrocknete Kräuter der Provence

1/2 TL Piment d’Espelette (eine Art geräuchertes Chilipulver)

- Für den Dipp

1 Reife Avokado

1 EL Öl

2 Blätter Bärlauch

Salz

1/2 TL Piment d’Espelette

etwas Zitronensaft.

Da die Kartoffeln länger brauchen, habe ich sie zuerst zubereitet also gewaschen, durchgeschnitten, mit dem Öl und den Gewüzen/Kräutern in einen Tiefkühlbeutel gegeben und gut gemischt, dann mit der Schnittfläche nach Oben auf ein Backblech mit Backpapier gelegt und das ganze bei 190° bis 200° mit Umluft für 30-40 Minuten in den Ofen getan. (meine waren 40 Minuten drin, und waren sehr weich.)

In der Zeit habe ich das Öl, das Salz und den Bärlauch mit dem Stabmixer zu einer Paste vermischt. Die Avokado mit einer Gabel zu Püree verarbeiten, das Bärlauch Öl Gemisch untermischen und mit dem Piment d’Espelette und dem Zitronensaft abschmecken.

Wenn die Kartoffeln gar sind zusammen servieren.

Nach einem Tag Migräne war das genau das richtige: wenig Aufwand und lecker.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts