Blog von dans-la-vie-d-emmanuelle

Blog von dans-la-vie-d-emmanuelle

Mein Leben, (immer weniger) Piraten und Essen....


Éclaires oder Churros, ohne Brandteig läuft nichts

Veröffentlicht von Emmanuelle auf 9. April 2016, 07:41am

Kategorien: #Essen und Trinken

cc-by-2.0 Emmanuelle Roser
cc-by-2.0 Emmanuelle Roser

Brandteig ist die Basis für sehr vieles, vom einfache Windbeutel mit Schlagsahne zum aufwändigen croque en bouche über Churros oder Éclairs und jede einzige Spezialität hat ihre Fans.

Er gilt als schwierig und genießt den Ruf Glückssache zu sein.

Eigentlich ist er nur das Ergebnis einer küchenchemischen Reaktion die nur dann funktioniert, wenn die Relationen stimmen.

Deswegen ist es wichtig alle Zutaten genau zu wiegen und entsprechend präzise zu arbeiten. Dann klappt es jedes mal.

Ihr braucht :

250 g Wasser

1 Prise Salz

1 TL Zucker (es geht auch ohne)

50 g Butter

125 g Mehl (gesiebt)

200 g Ei (das sind ca 4 Eier) verschlagen

Das Wasser mit der Butter, dem Salz und dem Zucker in einem Kochtopf aufkochen lassen. Die Hitze auf Mittel reduzieren und das gesiebte Mehl in einem mal dazu geben. Mit einem Kochlöffel bei mittlerer Hitze bearbeiten, bis sich der Teig zu einem Kloß formt und von den Seiten des Topfes löst, dabei darauf achten, dass keine Mehleinschlüsse in der Masse sind. Wenn ihr einen nicht antihaftbeschichteten Kochtopf nehmt, seht ihr, dass die Masse 'gar' ist, wenn sich ein Film am Boden des Topfes geformt hat.

Die Masse vom Herd nehmen und in eine Rührschüssel geben, mit dem Knethaken des Handrührers oder mit einem Schneebesen die Eiermasse nach und nach dazugeben, zwischen jeder Zugabe den Teig vollständig durch rühren und erst mehr Ei dazugeben, wenn die Masse homogen ist.

Wenn alle Eier drin sind könnt ihr den Teig verwenden.

Wenn ihr Éclairs machen wollt, den Teig mit einer Spritztülle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen (dabei genügend Platz zwischen den Streifen lassen, da der Teig aufgeht) und das bei 180° bei Umluft (ohne entsprechend ca 20°C wärmer) im vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten Backen (Je nach Größe der Streifen). In den ersten 15 Minuten den Backofen nicht öffnen. Vollständig abkühlen lassen, und mit Schokoladenpudding füllen.

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts