Blog von dans-la-vie-d-emmanuelle

Blog von dans-la-vie-d-emmanuelle

Mein Leben, (immer weniger) Piraten und Essen....


Fans sind auch Menschen.

Veröffentlicht von Emmanuelle auf 1. Juli 2013, 19:11pm

Kategorien: #Piratiges

Wer kennt das nicht? Samstags der bange Blick auf den Spielplan, um zu ermitteln, ob diese Woche in München gespielt wird.

 

Wenn gespielt wird, dann ist es leider nicht möglich, sich in der Stadt zu treffen, weil sich da Horden von nervenden, betrunkenen, lauten Fans rum treiben.

Die kommen aus Bayern oder von auswärts, und es macht keinen Unterschied:
es sind große betrunkene (meistens) Männergruppen und sie machen die Stadt nicht schöner.

Da ist es doch ganz normal, dass die Ordnungskräfte eingreifen.

Fans sind nämlich böse.

 

Immer.

 

Wer ins Stadion geht, tut das immer in der Absicht zu randalieren, und das muss mit aller Kraft verhindert werden.

Da werden Funkzellenabfragen mit den 'Ultras' rechtfertigt, und wie ein Kessel von innen aussieht hat auch fast jeder Fußballfan schon mal erlebt.

Wo kommen wir denn da hin, wen DIE sich frei bewegen dürften....?

Da werden zum Teil friedliche Menschen, die sich ein Sportereignis ansehen wollen bis auf die Haut durchsucht und behandelt wie Schwerverbrecher. Die Einlasskontrollen sind nicht das, was man gemein hin als Menschenwürdige bezeichnet und beim Stadionbesuch werden elementare Freiheitsrechte missachtet.

Und wenn wir uns erst mal daran gewöhnt haben, dass 'Idioten' von den Behörden, der Polizei und den Sicherheitsdiensten ihrer Rechte enthoben werden, dann wehren wir uns  auch sicher nicht mehr, wenn es andere trifft, denn es ist ja ganz normal...

Die öffentliche Ordnung ist auf jeden Fall schwer in Gefahr, wenn Menschen einen Verein unterstützen....?
 
Und das ist doch nur der Anfang. Damit gewöhnen wir uns schon einmal daran, dass Menschen, wenn sie uns nicht sympathisch sind, nicht die gleichen Rechte eingeräumt werden, wie anderen. 'Wir' mögen sie nicht. Damit werden Grundrechte zur Nebensache. Hauptsache, sie nerven nicht.

Da ist eine Zentraldatei „Gewalttäter Sport“, natürlich gerechtfertigt?

Da ist es natürlich völlig OK, wenn ganze Gruppen in die Haftung genommen werden, weil einer von ihnen Unsinn macht?

Nein. Das ist es nicht.

Ich mag verdammen, was sie tun, ich werde mich trotzdem dafür einsetzen, dass sie es tun dürfen.

Den auch das gehört dazu, Pirat zu sein.

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts