Blog von dans-la-vie-d-emmanuelle

Blog von dans-la-vie-d-emmanuelle

Mein Leben, (immer weniger) Piraten und Essen....


Kartoffelgratin nach Art 'Daufinois'

Veröffentlicht von Emmanuelle auf 23. Oktober 2014, 11:52am

Kategorien: #Essen und Trinken

Ich bin mal wieder im Urlaub und habe Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben: langsam Kochen, gut essen.

Eine meiner Leibspeisen ist von Kindertagen an der Gratin Daufinois.

Nur wenige Dinge sind so befriedigend wie langsam in sahniger Sauce gegarte Kartoffelscheiben.

Entgegen eines weit verbreiteten Irrglaubens gehört in den 'echten' Gratin Daufinois' kein Käse. Er wird mit Semmelbröseln golden gebacken. Da ich Käse allerdings in jeder Lebenslage liebe, bin ich da nicht so puristisch und mische welchen in die Sauce.

 

Diesmal habe ich ihn nur für 2 gemacht und dafür benutzt:

500g mehlige Kartoffeln

1 Knoblauchzehe

2 EL Crème Fraiche

3 EL Butter

1 Glas Milch (1/3 L)

1 Hand voll Emmentaler

Salz Pfeffer Muskatnuss

 

Kartoffeln schälen und waschen, dann in dünne Scheiben hobeln. Danach nicht nochmal waschen, da wir die Stärke brauchen.

Die Milch in einem Topf erhizen, kräftig mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Muskat würzen.

Eine Ofenfeste Form in die die Kartoffeln 'gerade so' reinpassen mit einem EL Butter fetten. Dann einen EL Crème Fraiche auf dem Boden verteilen. Darauf ca die Hälfte der Kartoffeln verteilen, mit einem EL Crème Fraiche und einem EL Butter bestreichen, die Hälfte des Käses drüberstreuen, dann die andere Hälfte der Kartoffeln drüberlegen. Die Heisse Milch drüber giessen, mit dem restlichen Käse bestreuen und die restliche Butter drüber verteilen.

Das ganze dann für 60 bis 80 Minuten bei 180° in den Ofen geben. (Je nachdem ob eure Auflaufform eher hoch oder eher flach ist) Wenn es Dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Vorheizen des Ofens bringt vielleicht 5 Minuten, ist aber eigentlich nicht notwendig.

 

Gratin.jpg

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts